Österreich
Login Login Standorte

MEMBER LOGIN

LOGIN

Kennwort vergessen?

Richtlinie Unterdach | Steildach


Die ÖNORM B 4119 Planung und Ausführung von Unterdächern und Unterspannungen ist mit 01.03.2018 gültig, und ersetzt die ÖNORM mit Ausgabe 15.12.2010.

 

Die vorrangigen Ziele dieser ÖNORM sind wie folgt festgelegt: 

 

  • Zusammenfassung gewerksübergreifender Vorschläge für eine fachlich richtige Ausführung und Unterstützung von Planern und Ausführenden,
  • Schaffung einer Grundlage für die Ausschreibung und Vergabe durch klare Regelungen,
  • Auswahl von geeigneten Materialien,
  • Sicherung eines Qualitätsstandards für den Bauteil Unterdach,
  • Verbesserung der Rechtssicherheit für die Auftraggeber- und die Auftragnehmerseite,
  • Aufnahme der Belüftungsquerschnitte (Konterlattenhöhen),
  • exakte Abgrenzung zwischen regensicherer und erhöht regensicherer Ausführung,
  • zusätzliche Angaben zur Fügetechnik,
  • Erweiterung des Anwendungsbereichs auf belüftete Dächer mit Abdichtungen.

 

Einige Neuerungen zu der angeführten Vorgänger ÖNORM sind in kurzen Zügen aufgelistet:

 

  • Erläuterungen zur winddichten Ausführung von Unterdächern,
  • Regelungen zum Einbau von Dachflächenfenster,
  • Änderungen der Anwendung von Nageldichtung,
  • Anpassung der Anforderungen an die Qualität von Abdichtungsbahnen an die Neufassung der ÖNORM B 3661:2017,
  • Adaptierung der Bilder.

 

im Bereich "Downloads" stehen Inhalte der ÖNORM B 4119 sinngemäß in Kategorien gegliedert auszugsweise zur Verfügung.

 

Vollinhaltlich ist die ÖNORM B 4119 beim Austrian Standards Institute unter www.austrian-standards.at käuflich zu beziehen.

 

Bei Fragen können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren!