Wir wahren Werte.
ÖsterreichEnglishEnglishItalyItaly
Login Login Standorte

MEMBER LOGIN

LOGIN

Kennwort vergessen?

Unternehmensgeschichte

Der Weg von J. Gg. DÖRR zu Bitbau DÖRR.

 

Die Bitbau Dörr GmbH kann mittlerweile stolz auf ihre 150-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Was als Familienunternehmen begann, ist heute einer der größten Hersteller von Bitumenbaustoffen und führender Anbieter von kompletten Abdichungs-Systemen in Österreich.

1866
Gründung der J.Gg. DÖRR Dachpappenfabrik in Nürnberg durch Johann Georg Dörr.
1908
Start der “J.Gg. DÖRR” als selbstständiges österreichisches Unternehmen und Eröffnung des Werkes in Innsbruck.
1937
Geschäftsführer Werner Bäumler übernimmt das Unternehmen.
1938
Mit Inbetriebnahme der zum damaligen Zeitpunkt modernsten Dachbahnenfabrikationsanlage wird eine industrielle und rationelle Fertigung möglich.
1955
Die während des Krieges erlittenen, schweren Rückschläge werden durch Erweiterungen und Verbesserungen an der Anlage wieder wettgemacht.
1964
Der J.Gg. DÖRR gelingt als erster Hersteller die Fertigung einer kunstoffmodifizierten Bitumenabdichtungsbahn welche unter dem Namen ”Ultraplast” auf dem Markt kommt.
1966
Gerhard Bäumler übernimmt die Geschäftsführung der Unternehmensgruppe DÖRR.
1971
Ausweitung der Produktpalette durch Aufnahme der Produktgruppe “Dämmstoffe”. Gleichzeitig erfolgt die Errichtung der EMFA-Dämmstoffabteilung mit der Vermarktung von biologischen Dämmstoffen.
1984
Eröffnung der Niederlassung in Oberösterreich (Marchtrenk).
1985
Peter Bäumler übernimmt die Geschäftsführung
1988
Start der neu errichteten, damals modernsten Bitumenbahnen-Produktionsanlage.
1989
Eröffnung der Niederlassung Graz.
1994
Eröffnung der Niederlassung Wiener Neudorf.
1998
Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 und ISO 14001 sowie der Zertifizierung nach EMAS und SCC-Standard.
2004
Vollautomatisierung der Produktionsanlage und Erweiterung der Kühlstrecke.
2006
Erweiterung des Produktprogrammes um die Herstellung von Straßenbaubitumen.
2009
Erweiterung der Büroflächen am Hauptsitz Innsbruck.
2011
Eröffnung der neuen Logistikhalle und Umsetzung des neuen Logistikkonzeptes am Standort in Innsbruck.
2015
Fertigstellung der Niederlassung in Wiener Neudorf.
2016
150-jähriges Firmenjubiläum.
2017
Die Sika AG, ein weltweit tätiges Unternehmen der Spezialitätenchemie übernimmt Bitbau DÖRR, und will den Standort in Innsbruck innerhalb der Gruppe als Kompetenzzentrum für Bitumen-Abdichtungssysteme in Zentraleuropa etablieren.