ÖsterreichEnglishEnglishItalyItaly
Login Login Standorte

MEMBER LOGIN

LOGIN

Kennwort vergessen?

Bitbau DÖRR schützt historisches Zentrum in Mantua, Italien

11.11.2015

Bitbau DÖRR liefert die Bitumen-Abdichtungsbahnen im Zuge der General-Dachsanierung bei der Basilika Sant' Andrea in Mantua, Provinz Lombardei, Italien.

 


1470 bekam Leon Battista Alberti den Auftrag eine Kirche in Mitten Mantuas zu bauen, um dort eine Heilig-Blut-Reliquie lagern und verehren zu können. Die Stadt Mantua in der Provinz Lombardei, die mit seinen 49.000 Einwohnern, umgeben von 4 Seen und geschichtlich bestens bekannt ist. Einmal durch die Geschichte Romeo und Julia, wo Romeo nach Mantua verbannt wurden, sowie durch die Geschichte von Andreas Hofer, der in Mantua exekutiert wurde.

 

 

Die letzten Jahre wurde die jahrhundertalte Basilika durch umfassende Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten instandgehalten.
2015 wurde beim Hauptdach des Kirchenschiffes (ca. 2.200 m² Dachfläche) die historische Mönch- und Nonnen-Dacheindeckung partiell freigelegt, damit darunter eine von uns produzierte hocherwertige Bitumenabdichtung in 2 Lagen die darunterliegenden Fresken und Deckenmalerei im Gewölbe dauerhaft vor Witterungseinflüssen schützt.


Neben der Dachabdichtung hat Bitbau DÖRR den Dachaufbau für die Sanierungsmaßnahmen beraten und ein maßgeschneitertes Sanierungskonzept erarbeitet. Die beiden Bitumenabdichtungslagen wurden speziell für die objektspezifischen Anforderungen entwickelt, denn die Dachabdichtung dient als Unterlage und Bindeglied der Mönch- und Nonnen-Dacheindeckung verlegt im Mörtelbett.

 

Bitbau DÖRR schützt mit dieser Abdichtungsmaßnahme die Basilika in Mantua über Jahrzehnte - getreu unserem Selbstverständnis dem Schutz von Bauwerken und Menschen verpflichtet.

 

 

[WIR WAHREN WERTE.]